Materialkunde

materialkunde_banner


In dieser Materialkunde erläutern wir Dir mit wenigen Worten was hinter den Materialabkürzungen steckt:


Material: ABS Kunststoff

ABS Kunststoff ist ein Hartkunststoff Typ, der in vielen Sextoys benutzt wird. Es ist glatt, beständig, nicht porös
und einfach zu reinigen. ABS Kunststoff enthält keine umstrittenen Weichmacher. Da Weichmacher für eine
elastische Wirkung hinzugefügt werden, enthält Hartkunststoff nie Weichmacher. ABS Kunststoff wird größtenteils
gebraucht um harte Vibratoren herzustellen.

Material: Acryl

Acryl ist ein synthetischer, glasähnlicher, thermoplastischer Kunststoff. Es ist ungiftig und enthält keine
gesundheitsbenklichen Substanzen. Daher ist Acryl unentbehrlich für zahnmedizinische Prothesen, optische
Linsen, Brillengläser, Sanitärteile u. ä. Kurzum: Ein ideales Lovetoy-Material mit super Gleiteigenschaften.

Material: Glas

Glas kann sich nach einem gefährlichen Material anhören, in jedem Falle für diejenigen, die sich nicht mit der
speziellen Zusammenstellung des Glases für Sextoys auskennen. Glas ist allerdings eines der sichersten Materialien
für ein Sextoy. Die Art Glas, die oft benutzt wird, ist Borosilikatglas. Dieses Glas ist langlebig, splittert nicht und kann
einen beträchtlichen Druck ausüben, ohne zu brechen. Gläserne Dildos sind einfach zu reinigen, nicht giftig, einfach
zu erwärmen oder zu kühlen, für eine zusätzliche Empfindung. Borosilikatglas kann auch gekocht werden um es zu
reinigen. Und gläserne Toys sind ausgesprochen hygienisch.

Material: Latex

Latex ist bekannt um die Verwendung für Kondome, wird aber auch für andere Sextoys verwendet. Es ist ein elastisches,
fügsames Material, dass auch “das natürliche Gummi” genannt wird, da es aus dem Saft von Bäumen hergestellt wird.
Beachte jedoch Bitte, dass Latex bei manchen Menschen allergische Reaktionen verursachen kann. Außerdem ist es
wichtig, dass Menschen, die empfindlich auf Latex reagieren, dieses besser meiden können. Es gibt auch Latexkleidung.

Beachte jedoch Bitte, dass Latex Kleidung im ersten Moment aussieht wie ein Fahrrad Gummischlauch.
Er/Es ist standardmäßig matt. Erst nachdem Latex Kleidung mit einem Latex Pflege-und Glanzspray eingesprüht wurde,
wird sie schön glänzend und angenehm flexibel.

Material: PU Kunststoff

PU Kunststoff ist eine spezielle Verarbeitung von Sextoys, um diese seidenweich zu machen. Es ist eine luxuriöse Textur,
die auf vielen Hartkunststoff Toys aus ABS Kunststoff gefunden werden kann.

Material: PVC

PVC, Polyvinylchlorid, ist ein realistisches Material und wird oft für Dildos benutzt. Es ist biegsam und flexibel und schon
seit Jahren ein beliebtes Material für Sextoys. Heutzutage werden für die Zusammenstellung von PVC fast nirgends mehr
Weichmacher zugefügt.

Material: Silikon

Silikon ist für Sextoys wie Seide für die Haut. Es ist ein luxuriöses, hygienisches und Body-safe Material. Außerdem ist es
nicht porös, einfach zu reinigen und langlebiger als andere Produkte. Massives Silikon kann in kochendem Wasser sterilisiert
werden. Das Material ist weich, biegsam und sehr vielseitig.

Du solltest jedoch beachten, dass Sextoys aus Silicon nicht in Kombination mit Silikon-Gleitmittel benutzt werden kann!

Material: TPE

TPE, thermoplastische Elastomere, ist ein Polymer mit vielen vergleichbaren Eigenschaften als Silikon. Es ist weich,
biegsam, hygienisch, nicht porös und enthält ebenfalls keine Weichmacher. TPE ist außerdem ein recyclebares Produkt.

Material: TPR

TPR, thermoplastischer Gummi, ist ein realistisches Material, das sich sehr natürlich anfühlt. Es wird oft für Mastubatoren,
Dildos und realistische Spielzeuge gebraucht, da die Textur des Materials sehr dicht an die der menschlichen Haut
herankommt. TPR ist ein Polymer, dass auch viele vergleichbare Eigenschaften wie Silikon und TPE hat.
 

Neben diesen Materialien gibt es noch viele andere, wie zum Beispiel:

Alluminium, Ethylen, Vinylacetat, Nylon, Polycarbonat, Polyethylen, Styrol-Acrylnitril und andere.
Hast Du noch Fragen zu anderen Materialien, so wende Dich bitte an unsere Kundenberatung.

Zuletzt angesehen